Ein riesiges Dankeschön an Volker Breitling

Achtundvierzig Jahre Übungsleiter, erst für den TSV Beutelsbach, heute für die SG Weinstadt, Abteilung Turnen: was für ein langes Engagement für den Breitensport in Weinstadt!

Ein paar Stationen seien genannt aus dieser langer Übungsleitertätigkeit und der ‚Breitensport‘-Gruppe.

Volker übernahm die bisherige Männersportgruppe 1973 und seit diesem Jahr wurde es eine gemischte Sportgruppe, die jeden Donnerstag-Abend eine gute Stunde Gymnastik betrieb, mal in Form von Stationentraining, mal mit Partnerübungen, mal mit Schwerpunkt Herz-Kreislauf-Training, in der Regel schweißtreibend und anspruchsvoll. In den Wintermonaten legte Volker den Schwerpunkt auf Skigymnastik und für viele von uns gab es nach der Gymnastik noch ein paar Runden Volleyball als Zugabe.

 

Volkers Sportgruppe traf sich anfänglich in der alten Beutelsbacher Halle (gegenüber der katholischen Kirche), ab 1977 fand der Sport in der neuen Beutelsbacher Halle und ab Herbst 1980 in der kleinen Sporthalle beim Remstal-Gymnasium. Unsere Gruppe  hatte in den 80er Jahren noch eine Teilnehmerzahl von 40 Sportlern. Natürlich gab es rein altersbedingt einen beachtlichen Teilnehmerschwund. Unser Altersdurchschnitt lag in den letzten Jahren bei über 70 Jahren. Die Corona-Situation hat nun dem Restbestand deutlich gemacht, dass diese so lange intensiv betriebene sportliche Tätigkeit an ‚unserem‘ Donnerstag-Abend zu Ende ist. Das stimmt viele von uns ‚Übriggebliebene‘ sehr traurig, aber wir sind froh, dass wir mit Volker Breitling einen wunderbaren Übungsleiter und Sportsfreund hatten und weiterhin haben. Wir wünschen Volker, dass er weiter so fit und gesund bleibt wie er ist, dass er mit seiner Frau noch viele tolle Erlebnisse im neuen Wohnmobil hat und dass wir uns in geselliger Runde bald mal wieder treffen, um über die alten Sportzeiten zu plaudern.

Dietrich Kunze

Zurück